Das Olfener Leohaus steht kurz vor der Fertigstellung - Bistro „Leo's“ hat bereits geöffnet

Anzeige
Das Olfener Leohaus steht kurz vor der Fertigstellung. Foto: Werner Zempelin
Olfen. Die Bürgerstiftung „Unser Leohaus“ wird am 8. Mai das neue Leohaus im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ der Bevölkerung vorstellen können.

Zu Gast wird dann auch NRW-Minister Michael Groschek sein. Einige Arbeiten müssen zwar noch durchgeführt werden, doch fast täglich ist ein Fortschritt zu erkennen. So sind im Erdgeschoss der große Saal und das neue Bistro fertiggestellt.
Der Saal kann rund 180 Personen aufnehmen, wenn er voll bestuhlt ist. Schiebewände ermöglichen auch eine Dreiteilung, so dass alles von Theateraufführungen, Konzerten und Versammlungen bis zu privaten Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstage möglich ist. Buchungen liegen bereits vor.

Am Samstag gab es die Eröffnung des Bistros „Leo‘s“, das von der gelernten Hotelfachfrau Hedwig Brintrup geleitet wird. Schon früh hatten sich die ersten Gäste eingefunden, um eins der sechs verschiedenen Frühstücksvariationen, leckere Suppen oder die verschiedenen Kuchen zu probieren, die schon eine Versuchung darstellten. Am Sonntagnachmittag ging es dann bereits hoch her, so dass zeitweise fast alle 45 Plätze besetzt waren. Das Bistro hat täglich von 8.30 bis 22 Uhr geöffnet, sonntags bis 19 Uhr. Bald wird die Terrasse ebenfalls nutzbar sein, dann können die Gäste auch den Blick auf den Stadtpark genießen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.