Olfener Bürgerbus: Verein zieht positive Bilanz

Anzeige

„Die Auswertung der Zahlen für 2014 haben den positiven Ansatz des bedarfsgesteuerten Systems voll bestätigt“, so Christoph Kötter, Vorsitzender des Olfener Bürgerbusvereins.

„2014 ist das erste Jahr, in dem wir komplett nach dem neuen System fahren konnten“, so Manfred Kostrewa ergänzend. Kostrewa, der maßgeblich von Seiten des Bürgerbusvorstands das bedarfsgesteuerte Verfahren betreut, begleitet und mit eingeführt hat, verweist mit Stolz darauf, dass seit der Gründung des Vereins im Jahr 1997 noch nie so viele Olfener gefahren worden sind wie im Jahr 2014 - nämlich 7586 Fahrgäste. „So macht das Fahren Spaß“, ist die einhellige Meinung im Verein.

Die Umstellung des Systems im Frühjahr 2013 war für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung. Die Fahrerinnen und Fahrer haben sich auf das Wagnis eingelassen. „Ihnen gilt eine besondere Anerkennung dafür, dass sie sich auf diesen Lernprozess eingelassen und ihn sehr gut bewältigt haben“, so Christoph Kötter. Auch die Damen im Leohausbüro, die die Fahrtwünsche entgegennehmen und in das Programm eingeben, machen einen tollen Job.
Und so einfach funktioniert das Bürgerbussystem in Olfen: Der Bürgerbus fährt montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr. Der Bus sollte mindestens eine Stunde vor Fahrtbeginn, besser sogar am Vortag, unter Tel. 02595/389389 bestellt werden. Der Fahrgast wählt selbst, ob er von einer Haltestelle abgeholt werden möchte und dann nach Hause gebracht wird, oder ob er von zu Hause abgeholt wird und zu einer Haltestelle gebracht werden möchte.

Weitere Informationen bekommen Interessierte im Internet unter www.buergerbus-olfen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.