BÜCHERKOMPASS: Annäherungen an Bochum, Herten und Wesel

Anzeige
Raben aus Wesel, Kinder der 50er, Fotos aus Herten. (Foto: Klartext-Verlag / Wartberg-Verlag / Sprott & Spohr)

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir drei sehr unterschiedliche Bücher mit regionalem Bezug im Angebot.

Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!

Veit Veltzke: Vier Raben und eine Zitadelle

Die alten Mauern der Festung Wesel haben eine Menge erlebt. Sie könnten viele Geschichten erzählen wenn sie sprechen könnten. Doch das können ihre Bewohner, die Weseler Festungsraben, umso besser. Die Raben Hugo, Heinrich, Gérard und Wilhelm erzählen Geschichten aus ihrem Leben und aus der Historie der Weseler Festung.

Norbert Wagner: Bochum - die 40er und 50er Jahre

"Als kleine Steppkes marschierten wir am 10. April 1945 neben den einziehenden amerikanischen Truppen her und bekamen Kaugummis und Schokolade. Die folgenden Jahre waren kein Zuckerschlecken, wir hatten Hunger und froren. Später, als es aufwärts ging, suchten wir am Wochenende den Himmel nach zurückkehrenden Brieftauben ab, den Rennpferden des Berg- und Hüttenarbeiters. Und dann ging's zum VfL oder zur Radrennbahn...."

Gregor Spohr: Barock und Berge

Der Schlosspark Herten: ein historischer Park im Herzen der Stadt, Rahmen für eines der schönsten Wasserschlösser Westfalens. Der Landschaftspark Hoheward: die größte Bergehalde Europas, an der Stadtgrenze von Recklinghausen und Herten. Der Journalist Gregor Spohr erzählt die Geschichte dieser ganz besonderen Landschaften, Wolfgang Quickels hat die Besonderheiten dieser beiden Landschaften zu allen Jahreszeiten fotografisch eingefangen, und Hans Blossey, Spezialist für beeindruckende Luftaufnahmen, ist für dieses Buch mehrfach geflogen.

So funktioniert der Bücherkompass
Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke.

=> Wer eines der Bücher gratis frei Haus bekommen möchte, schreibt uns hier per Kommentar unter den Beitrag, wieso ausgerechnet er oder sie geeignet wäre, eine Rezension zu schreiben.
=> Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!
=> Bei mehr als einem Interessenten behalten wir uns die Auswahl vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
=> Nach Erhalt des Buches bleiben rund vier Wochen Zeit, um hier im Lokalkompass eine Rezension zu veröffentlichen (2.500 bis 3.000 Zeichen Text wären gut).
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
30.970
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 20.01.2015 | 09:21  
275
Cordula Kirstein aus Bottrop | 20.01.2015 | 09:49  
24
Petra Bertram aus Velbert | 20.01.2015 | 10:05  
527
Peter Jablowski aus Bochum | 20.01.2015 | 10:35  
114
Gudrun Wölke aus Bottrop | 21.01.2015 | 09:26  
Lokalkompass .de aus Panorama | 21.01.2015 | 11:13  
42
Bettina Reddies aus Wesel | 21.01.2015 | 11:50  
5.316
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 21.01.2015 | 14:58  
363
Ulrike Stumpf aus Bochum | 26.01.2015 | 09:32  
Lokalkompass .de aus Panorama | 27.01.2015 | 11:23  
527
Peter Jablowski aus Bochum | 27.01.2015 | 11:31  
114
Gudrun Wölke aus Bottrop | 27.01.2015 | 11:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.