BÜCHERKOMPASS: Kolumnen, Briefe, Reflektionen

Anzeige
Briefe, Fragen und Gedankenspiele. (Foto: Henselowski-Boschmann / Blessing / Diogenes)

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche stellen wir Fragen, machen uns Gedanken und schreiben Briefe.

Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!

Rolf Dobelli: Fragen an das Leben

Fühlt sich der Mann mit einer jungen Frau jünger – oder älter, weil ihm sein Alter erst recht bewusst wird? Wie spontan ist Ihr Verhältnis zur Ethik? Was ist Ihrer Karriere förderlicher: was Sie sagen oder was Sie verschweigen? Dobellis Fragen an das Leben und an sich selbst bringen zum Lachen oder Schmunzeln - und werfen manchmal neue Fragen auf. Die Fragen erschienen von Oktober 2013 bis November 2014 als wöchentliche Kolumne im STERN, jetzt erscheinen (in leicht abgeänderter Fassung) als Buch.

Hermann Beckfeld: Beckfelds Briefe

An jedem Samstag schreibt Chefredakteur Hermann Beckfeld in den Ruhr Nachrichten einen Brief; oft an Prominente wie Helmut Schmidt, Götz George, Susanne und Uli Hoeneß. Manchmal an Menschen, die etwas ganz Besonderes erlebt oder Großartiges geleistet haben: An das Mädchen Mirmala Topno, das Elefanten zähmt; an Rollstuhlfahrer Horst Rostek, der aus dem Altenheim ausbüxt; an Erzieherin Ina, die sich in einen tiefen Brunnen stürzt, um einen Jungen zu retten...

Yves Bossart: Ohne heute gäbe es morgen kein gestern

Gedankenspiele sind seit über zweitausend Jahren die Werkzeuge der Philosophie – sie helfen dabei, Antworten auf die grundlegenden Fragen des Lebens zu finden. Wie würden wir leben, wenn wir unsterblich wären? Wenn ich mein Gehirn mit dem meines Nachbarn tausche – wer wohnt dann wo? Wie kann ein angeketteter Hund glücklich werden? Yves Bossart versammelt die wichtigsten Gedankenspiele, stellt sie klar und verständlich dar, kommentiert und verführt den Leser dazu, sich selbst Antworten zu geben...

So funktioniert der Bücherkompass
Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke.

=> Wer eines der Bücher gratis frei Haus bekommen möchte, schreibt uns hier per Kommentar unter den Beitrag, wieso ausgerechnet er oder sie geeignet wäre, eine Rezension zu schreiben.
=> Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!
=> Bei mehr als einem Interessenten behalten wir uns die Auswahl vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
=> Nach Erhalt des Buches bleiben rund vier Wochen Zeit, um hier im Lokalkompass eine Rezension zu veröffentlichen (2.500 bis 3.000 Zeichen Text wären gut).
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
364
Ulrike Stumpf aus Bochum | 30.06.2015 | 08:17  
276
Cordula Kirstein aus Bottrop | 02.07.2015 | 10:04  
3.918
Heidrun Kelbassa aus Goch | 03.07.2015 | 17:20  
527
Peter Jablowski aus Bochum | 05.07.2015 | 11:11  
Lokalkompass .de aus Panorama | 07.07.2015 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.