BÜCHERKOMPASS: Krimis aus der Region

Anzeige
(Foto: Mercator / List / Klartext)

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche haben wir mal wieder ein paar Krimis aus der Region!

Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!

Herman Hagenacker: der König der Altstadt

In seiner langen Laufbahn als Anwalt hat Hermann Hagenacker viel erlebt. Achtzehn der Fälle, die ihn am nachhaltigsten beeindruckt haben, erzählt er in diesem Buch. Skurrile, unglaubliche, traurige, grausame und anrührende Geschichten, die eines gemeinsam haben: Sie sind alle so passiert.

Annette Wieners: Kaninchenherz

Friedhofsgärtnerin Gesine Cordes ist schockiert, als sie zufällig mitbekommt, wie ihre eigene Schwester Mareike begraben wird. Seit zehn Jahren haben sich die beiden Schwestern nicht mehr gesehen. Warum musste ihre Schwester sterben? War es Mord? Was wissen die Eltern? Als Gesine nachforscht, stößt sie auf eine Mauer des Hasses...

Endstation Emscher: zwei Hellweg-Krimis

Nach einem Unwetter wird die Leiche des siebzehnjährigen Miroslav in der Emscher gefunden. Der Fall geht Privatdetektiv Roman Malakoff ganz persönlich an. Denn Miro war der Freund seiner Nichte. Bei seinen Ermittlungen zwischen Dortmund, Unna und Holzwickede gerät er immer wieder mit Kriminalkommissarin Martha Nath aneinander, die genauso wie er dauernd auf dem Holzweg zu sein scheint.

11 Jugendliche aus Unna, Dortmund und Umgebung haben diese Erzählung geschrieben!

Und weil ein Hellweg-Krimi selten allein kommt, geht es gleich in Castrop-Rauxel weiter: Ella findet bei ihrer Oma auf dem Dachboden einen Koffer mit seltsamem Inhalt: eine Pistole, blutbeflecktes Geld, alte Fotos und Liebesbriefe. Durch den Koffer entspinnt sich ein Briefwechsel mit Ilja, der in Russland wohnt. Gemeinsam versuchendie zwei, das Geheimnis um den Koffer zu lüften und stoßen auf eine Wahrheit, die sie vielleicht lieber nicht gekannt hätten...

29 Jugendliche aus Deutschland und Russland haben das Theaterstück von Ella und Ilja über Ländergrenzen hinweg geschrieben.


So funktioniert der Bücherkompass
Wir verschenken jeden Dienstag Bücher an jene, die nach der Lektüre eine kleine Rezension auf lokalkompass.de veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke.

=> Wer eines der Bücher gratis frei Haus bekommen möchte, schreibt uns hier per Kommentar unter den Beitrag, wieso ausgerechnet er oder sie geeignet wäre, eine Rezension zu schreiben.
=> Bei mehr als einem Interessenten behalten wir uns die Auswahl vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
=> Nach Erhalt des Buches bleiben rund vier Wochen Zeit, um hier im Lokalkompass eine Rezension zu veröffentlichen.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
11 Kommentare
527
Peter Jablowski aus Bochum | 17.11.2015 | 08:32  
30.973
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.11.2015 | 14:18  
5.318
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 17.11.2015 | 20:18  
87
Holger Kocherscheidt aus Velbert | 17.11.2015 | 20:51  
47
Inge Pietschmann aus Essen-Nord | 18.11.2015 | 21:39  
173
Gabriele Redlinger aus Arnsberg | 19.11.2015 | 13:30  
363
Ulrike Stumpf aus Bochum | 20.11.2015 | 10:59  
143
Annette Mjartan aus Sprockhövel | 21.11.2015 | 23:36  
Lokalkompass .de aus Panorama | 24.11.2015 | 10:27  
5.318
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 24.11.2015 | 11:22  
47
Inge Pietschmann aus Essen-Nord | 06.12.2015 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.