Außer Rand und Band

Anzeige
Ein leeres Schild
Polizisten sind um ihren Job wahrlich nicht immer zu beneiden. In den vergangenen Tagen beispielsweise mussten sich Beamte gleich zweimal gegen rabiate Jugendliche zur Wehr setzen, kamen aber nicht ohne Blessuren davon. Im ersten Fall waren es Mitglieder der Bundespolizei, die von einer 15-Jährigen übelst beschimpft und physisch massiv angegangen wurden, nachdem sie sie in den frühen Morgenstunden in einer S-Bahn in Gewahrsam genommen hatten. Dabei wurde eine Beamtin durch einen gezielten Schlag am Auge verletzt.
In Wersten ging nächtens ein 16-jähriger Partygast auf die wegen Ruhestörung herbeigerufenen Beamten los, attackierte sie erst verbal, dann mit Faustschlägen und musste schließlich gefesselt werden. Auch hier wurden zwei Beamte leicht verletzt. Über die Ursache für diese Ausraster kann man nur spekulieren. Das Wetter? Schwere Kindheit? Kreislauf? Was auch immer diesen Rambo-Allüren zugrunde liegt: Sie sind dümmer als die Polizei erlaubt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.