Eurojackpot: Rund 64 Millionen Euro sind im Topf

(Foto: MünsterView.de/Heiner Witte)

Es wäre der perfekte Start in den Herbst: Der Eurojackpot ist pünktlich zum offiziellen kalendarischen Jahreszeitenwechsel in die Höhe geschnellt.

Bei der Ziehung am Freitag, den 23. September, warten rund 64 Millionen Euro auf einen Gewinner. Für Tipper aus 14 Bundesländern wäre das ein neuer Rekordgewinn. Nur in Nordrhein-Westfalen und Hessen haben Spieler in der Geschichte der europäischen Gemeinschaftslotterie bisher mehr gewonnen.

Wer hat das glücklichste Händchen? Seit sieben Wochen konnte kein Tipper mehr den Eurojackpot knacken. Auch wenn es vergangenen Freitag ganz knapp war – gleich fünf Spielern fehlte nur eine Eurozahl zum Millionen-Coup. Deshalb gibt es jetzt für alle Eurojackpot-Spieler eine neue Chance, Multimillionär zu werden.

Es ist das dritte Mal in diesem Jahr, dass der Eurojackpot die 60-Millionen-Euro-Marke überschreitet. Erst Ende Juli hatte ein Tipper aus Hessen mit rund 84,8 Millionen Euro den höchsten deutschen Lotterie-Gewinn aller Zeiten abgeräumt.

Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden