Glückssträhne setzt sich fort

Bei einem Systemschein können Tipper bis zu 14 Zahlen tippen.

104 Tipper aus NRW haben sechs Richtige



Gleich 104 Tipper haben die Glückssträhne der Lotto-Spieler aus NRW fortgesetzt. Zusammen gewannen sie mit sechs Richtigen rund eine Million Euro. Alle hatten mindestens einen Anteil an dem Gewinner-Schein für die Ziehung am Mittwoch bei Lotto 6aus49 erworben – jetzt können sie sich gemeinsam freuen.

Geteilte Freude ist doppelte Freude: Vier Tipper aus NRW räumten in diesem Jahr bei Lotto 6aus49 und Eurojackpot bereits Mega-Jackpots von mehr als 29 Millionen Euro ab. Jetzt hat das Lotto-Glück nicht nur einen, sondern gleich 104 Tipper getroffen.

Sie spielten alle zusammen einen Lotto System-Anteilschein XL, bei dem statt 6 Zahlen 13 angekreuzt sind. Zwischen 7.629,88 Euro und 38.149,40 Euro gewann jeder Tipper auf diese Weise. Je nachdem wie viele Anteile gespielt wurden. Bei einem Einsatz von 13 Euro pro Anteil.

„Durch die Anteilscheine bilden sich landesweite Tippgemeinschaften“, sagt WestLotto-Sprecher Axel Weber. „Die Spieler, die bei der Ziehung am Mittwoch gewonnen haben, haben ihre Tipps sowohl in unseren Annahmestellen als auch im Internet unter www.westlotto.de abgegeben. Das hat sich für sie ausgezahlt.“

Nur die Superzahl fehlte den Tippern des XL-Anteilscheins zum Knacken des Jackpots. Der steht bei der Ziehung am Samstag, den 28. Mai, bei rund sieben Millionen Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.