Reha-Sport: Bewegen für die Gesundheit

Das stärkt den Rücken: Richtige und individuell passende Übungen lernt man beim Reha-Sport.

Landessportbund und Westlotto unterstützen NRW-Sportvereine durch neues Online-Angebot.

Wer kennt das nicht? Im Knie zwickt es, außerdem hat man „Rücken“ und die Bandscheibe meldet sich manchmal auch zu Wort. Kein seltenes Phänomen, ganz im Gegenteil: Wer diese Beeinträchtigungen kennt, ist nicht allein. Doch erfreulicherweise gibt es vielfältige Unterstützung bei der Bewältigung diverser Krankheiten. „Reha-Sport“ nennt sich das Angebot, das Sportvereine mit großem Erfolg offerieren. „Zertifizierte Rehabilitationsmaßnahmen im Sportverein, die vom Gesetzgeber anerkannt sind“ – so lautet die offizielle Bezeichnung, durch die Menschen zur Bewegung motiviert werden. Und das Schöne: In der Gruppe finden viele eine neue sportliche und soziale Heimat – und damit auch im Sportverein.
Ein wichtiges Angebot also zur Gesunderhaltung, das der Landessportbund NRW, unter anderem mit Hilfe von Westlotto-Fördergeldern, tatkräftig unterstützt. Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes, betont: „Der Reha-Sport ist eine ganz wichtige Säule im Rahmen des Gesundheitssports für unsere Vereine. Über 300 000 Menschen in NRW nehmen an diesem Angebot teil.“

Um die gemeinnützigen Sportvereine noch besser unterstützen zu können, bietet der Landesssportbund nun ein einfaches, unkompliziertes Verfahren: „RehaSupport“ heißt das neue Online-Angebot, mit dem sich die Sportvereine schnell und transparent für Reha-Sport-Maßnahmen zertifizieren lassen können. Durch die einfache Nutzerbedienung entfällt für die Sportvereine jede Menge Verwaltungsarbeit – und diese Verbesserung kommt wiederum den Teilnehmern zugute, die beim Reha-Sport engagiert turnen, laufen und schwitzen.
„Wir freuen uns, einen wichtigen Beitrag in der Sportförderung leisten zu können“, sagt Axel Weber, Pressesprecher von Westlotto. „Reha-Sport ist ein wesentlicher Teil des vielfältigen Sportangebotes in NRW. Gezielte Bewegung unter fachkundiger Anleitung ist das A und O zur Besserung und zur Gesunderhaltung.“ Und er fügt verschmitzt hinzu: „Auch ich hab' manchmal Rücken.“

Und das Erfolgsrezept geht auf: Eine Reha-Sport-Teilnehmerin berichtet begeistert: „Natürlich übe ich auch zu Hause. Aber im Verein gibt man sich gegenseitig Hilfestellung und motiviert sich in der Gruppe. Das macht einfach richtig Vergnügen!“ Also dann: Auf zum Reha-Sport, rauf aufs Laufband!
Informationen zum neuen Reha-Sport-Zertifizierungsangebot „RehaSupport“ gibt es für Sportvereine in NRW unter der Service-Hotline 0203-70901790 und auf der Homepage des Landessportbundes www.lsb-nrw.de.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.