Spielerisch Verantwortung übernehmen

Responsible Gaming – das ist kein neuer Trend aus der Computerspiel-Industrie und auch kein besonderer Schachzug im Sport. Hinter dem Begriff steckt ein europäischer Standard für verantwortungsvolles Glücksspiel, der vom Dachverband der europäischen Staatslotterien, der „European Lotteries“ (EL), entwickelt wurde.

Responsible Gaming ist ein Qualitätsstandard. Und wer sich diesem verpflichtet fühlt, muss ein ganzes Bündel von Maßnahmen umsetzen. Der Glücksspielanbieter garantiert unter anderem bei der Werbung für die Produkte keine Risikogruppen anzusprechen, keinen Anreiz zu übermäßigem Spiel zu setzen, die eigenen Mitarbeiter zum Schutz der Spielteilnehmer zu schulen und mit Organisationen zur Suchtbekämpfung zusammen zu arbeiten. „Responsible Gaming ist für uns erfolgreicher Spieler- und Jugendschutz“, sagt Melanie Wigger, Referentin für Responsible Gaming bei Westlotto. „Neben Aspekten wie dem Datenschutz ist bei uns das verantwortungsvolle Spiel ein zentraler Bestandteil des Verbraucherschutzes und gehört zur DNA unseres Unternehmens.“

Im Jahr 2007 hat das Unternehmen mit Sitz in Münster die Abteilung Responsible Gaming eingerichtet. Zwei Mitarbeiter kümmern sich ausschließlich um die Umsetzung der Maßnahmen, die sich aus den Grundsätzen des verantwortlichen Spiels und den gesetzlichen Vorgaben ergeben. Glücksspielanbieter, die das Zertifikat für den Qualitätsstandard erhalten wollen, müssen sich immer wieder unabhängigen Kontrollen unterziehen, um nachzuweisen, wie ernst sie den Verbraucherschutz nehmen. Im kommenden Jahr klopfen die Prüfer auch wieder bei Westlotto an die Tür. Zum dritten Mal wird sich das Unternehmen dann um die Vollzertifizierung im Bereich Responsible Gaming bemühen. „Dabei wird eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unsere Maßnahmen unter die Lupe nehmen“, erläutert Wigger.

Unter anderem stehen dann die Konzepte für die Suchtprävention, die Werberichtlinien im Marketing oder das Spieldesign auf dem Prüfstand. Bereits 2009 und 2012 hat sich das Unternehmen erfolgreich der Prüfung gestellt. Wigger: „Wir sind auf diesem Gebiet in Deutschland sehr weit vorn. Das ist schon ein Alleinstellungsmerkmal der staatlichen Anbieter.“ Sie vermutet, dass das Thema für den Glücksspielmarkt weiter an Bedeutung gewinnen wird. „Die Spielteilnehmer haben durch Responsible Gaming einen echten Mehrwert, denn bei uns ist das Spielen mit Sicherheit verbunden.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.