Seriöse Broker lassen sich regulieren

Anzeige
Broker Test
 
Broker Lizenzen

Erst seit wenigen Jahren haben auch Privatanleger die Möglichkeit, mit Derivaten zu handeln. Viele Broker für CFDs und binäre Optionen tauchten scheinbar aus dem Nichts auf dem Markt auf, darunter auch einige unseriöse Anbieter.

Mittlerweile lässt sich die Mehrheit der Forex Broker regulieren, wodurch die Kunden mehr Sicherheit gewinnen und bei der Wahl des richtigen Brokers dank der Lizenzen ein gutes Kriterium für Seriosität zur Verfügung haben.

Durch die Lizenzierung ist der Broker an die Bedingungen des Lizenzgebers gebunden. Diese können, je nach Lizenzbehörde, unterschiedlich streng sein.


Die wichtigsten seriösen Regulierungsbehörden im Überblick


– Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland
Die deutsche Regulierungsbehörde beaufsichtigt die hier ansässigen Broker, Banken und Versicherungen. Die Anforderungen, welche die Broker erfüllen müssen um eine Lizenz der BaFin zu erhalten, gelten als sehr hoch. Die Einlagen der Kunden sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesichert.

– Cyprus Securites and Exchange Comission (CySec)
Viele der in Europa tätigen Forex Broker werden von Zypern aus reguliert. Dies liegt in erster Linie an den niedrigen Steuern für auf Zypern registrierte Online-Broker. Da die Insel zur europäischen Union gehört, sind die Lizenzbedingungen ähnlich streng wie die der deutschen Forex Broker. Die Einlagensicherung gilt hier ebenfalls bis zu einem Betrag von 100.000 Euro.

– Financial Services Authority (FAS)
Auch die von der britischen Regulierungsbehörde FAS beaufsichtigten Broker müssen sich an strenge Vorgaben halten und gelten daher als seriös. Die Einlagensicherung bei Brokern mit FAS-Lizenz beträgt 50.000 Euro.

– Federal Financial Markets Service (FFMS)
Die russische Aufsichtsbehörde reguliert einige international bedeutende Broker und garantiert ebenfalls eine Sicherung der Einlagen, allerdings nur bis zu einem Betrag von umgerechnet etwa 15.000 Euro.

– Commodity Futures Trading Commision (CFTC) und Security and Exchange Commision (SEC)
Die amerikanischen Regulierungsbehörden spielen für europäische Anleger eher eine untergeordnete Rolle, da die meisten Broker hierzulande mittlerweile Inhaber einer EU-Lizenz sind.


Offshore Lizenzen

Broker mit einer sogenannten Offshore Lizenz, zum Beispiel aus Panama, unterliegen deutlich geringeren Auflagen als vom Festland aus regulierte Broker. Daher ist bei solchen Anbietern Vorsicht geboten und im Zweifelsfall lieber ein sicherer Broker aus der EU zu wählen.

Welche Vorteile bringt eine Regulierung für die Anleger?

Anleger sollten bei der Wahl eines Forex Broker unbedingt darauf achten, dass dieser im Besitz einer gültigen Lizenz ist. Nur bei einem lizenzierten Broker, ein Beispiel ETX Capital, ist die notwendige Sicherheit gegeben, die bei der Anlage von Kapital wichtig ist.


Regulierte Broker haben unter anderem folgende Vorteile:

– Verwaltung der Kundengelder auf getrennten Treuhandkonten
Durch die Trennung von Kundengeldern und Firmenvermögen wird sichergestellt, dass im Falle einer Pleite des Brokers das Guthaben des Kunden nicht zur Insolvenzmasse gezählt wird und an den Anleger ausgezahlt werden kann.

– Liquidität des Forex Brokers
Bedingung für die Zuteilung einer Lizenz ist eine ausreichende Liquidität des Anbieters. Durch das entsprechende Kapital wird sichergestellt, dass der Broker jederzeit zahlungsfähig ist und den Transaktionen wie gewünscht entsprechen kann.

– Zugelassene Handels-Software
Für das Traden stellt der Broker seinen Kunden eine Handelsplattform zur Verfügung. Diese muss strengen Bestimmungen genügen und sowohl die Sicherheit der Kundendaten, als auch die Abwicklung der Transaktionen ohne Verzögerungen gewährleisten.

– Regelmäßige Überprüfung
Auch nach Erhalt einer Lizenz müssen sich die Forex Broker weiterhin streng an die Bestimmungen halten. Dazu werden sie regelmäßig kontrolliert. Hält sich ein Broker nicht an die Lizenzvorgaben, kann ihm die Lizenz wieder entzogen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.