BVB verliert erneut, S04 auf Platz zwei und Bremen feiert ersten Saisonsieg

Anzeige
Breel Embolo, der zur Halbzeit für den verletzten Franco Di Santo eingewechselt wurde, setzte sich mit dem S04 gegen den HSV durch und sprang auf Platz zwei der Tabelle. (Foto: Gerd Kaemper)

Vor dem Derby hat sich die Lage bei Borussia Dortmund weiter zugespitzt, während der FC Schalke weiter im Hoch ist. Max Kruse gelang für Werder ein lupenreiner Hattrick. Derweil hat Fortuna Düsseldorf die Tabellenführung in Liga 2 abgeben müssen.

1:2 hieß es am Ende aus Sicht von Dortmund am Freitagabend in Stuttgart. Unter anderem, weil die Dortmunder sowohl zu Beginn der ersten, als auch zu Beginn der zweiten Halbzeit pennten. Beim kuriosen Führungstreffer des VfB half der BVB auch noch tatkräftig mit. Ohne große Bedrängnis spielte Marc Bartra einen Rückpass auf Torwart Roman Bürki, der aber herausgeeilt war und somit den Rückpass nicht mehr verarbeiten konnte, weil dieser wegen der dann plötzlich kurzen Distanz zum Mitspieler zu feste war. Die Folge war eine Slapstick-Einlage, die in jedem Saisonrückblick einen Platz finden wird. Bürki versprang der Ball sofort und der Stuttgarter Akolo musste den Ball nur noch mitnehmen und ins leere Tor einschieben. Zwar glichen die Dortmunder in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch aus, als Philipp einen verschossenen Elfmeter von Schürrle im Nachsetzen verwandelte. Doch in der zweiten Halbzeit fand die Borussia kaum noch statt, kassierte schnell das 1:2 und ist in dieser Verfassung kein Favorit für das Derby-Heimspiel am Samstag gegen den S04.

Franco Di Santo: erster Bundesliga-Treffer seit März 2016

Der gewann am Sonntag mit 2:0 gegen den HSV und sprang somit auf Platz zwei der Tabelle. Nach 1.054 torlosen Bundesliga-Minuten traf Franco Di Santo (per Elfmeter) mal wieder und ebnete den Königsblauen den siebten Sieg im zwölften Spiel. Guido Burgstaller erzielte nach der Halbzeitpause noch das 2:0, so dass die Schalker vor dem Derby mit drei Punkten Vorsprung auf Dortmund in die mit Spannung erwartete Partie gehen.

Kruse-Hattrick in 23 Minuten

Während in einem turbulenten und unterhaltsamen Spiel Leverkusen und Leipzig sich vier Tore gleichermaßen teilten, schoss Werder Bremen vier selbst. 4:0 hieß es am Ende, auch dank eines lupenreinen Hattricks von Max Kruse, gegen Hannover 96. Für die Bremer war es der erste Saisonsieg, der aufgrund der Höhe auch dafür sorgte, dass die punktgleichen Freiburger (1:3 in Wolfsburg verloren) in der Tabelle überholt werden konnten.

Kölner Tristesse geht unvermindert weiter

Derweil sieht es für die Kölner immer düsterer aus. Durch eine Fehlentscheidung kassierte der Tabellenletzte einen Elfmeterpfiff inklusive anschliießendem Treffer in Mainz gegen sich, verlor 0:1 und bleibt damit bei mageren zwei Pünktchen nach zwölf Spielen. Zehn dieser Partien gingen verloren und das Torverhältnis beträgt 4:23!

Aufsteiger Holstein Kiel führt die 2. Liga an

Ganz so schlimm sieht es für die Bochumer in der 2. Liga nicht aus. Doch das 1:1 im Keller-Duell gegen Greuther Fürth hilft nicht wirklich weiter. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 (Dynamo Dresden) beträgt nur zwei Punkte. Drei mehr als die Bochumer haben die Duisburger, die beim 3:0 über Erzgebirge Aue ihren ersten Heimsieg einfahren konnten und sich somit etwas Luft vom unteren Tabellendrittel verschaffen konnten. Das obere wird derweil vom anderen Aufsteiger, Holstein Kiel, ab sofort angeführt. Die „Störche“ profitierten zum einen vom 2:2 in Nürnberg und zum anderen von der 0:1-Niederlage der Düsseldorfer in Ingolstadt, so dass beide Teams nun punktgleich sind.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
75.252
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 20.11.2017 | 17:17  
32.427
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 03.12.2017 | 12:57  
75.252
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 03.12.2017 | 13:03  
32.427
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 03.12.2017 | 13:15  
75.252
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 03.12.2017 | 13:21  
32.427
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 03.12.2017 | 13:49  
75.252
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 03.12.2017 | 14:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.