Aktion "Voll Kunst!" vom 1. Mai bis 10. Juni an zwei Standorten

Anzeige
Die Aktion "Voll Kunst!" findet dieses Jahr parallel an zwei Standorten statt. Foto: Veranstalter
Die Aktion "Voll Kunst!" ist ein Projekt der Freien Szene Recklinghausen und ist unabhängig von etablierten Veranstaltungen. 2017 findet das Projekt vom 1. Mai bis 10. Juni an zwei Standorten zeitgleich statt. Der erste Standort ist der Kiosk "Voll Kunst!", Johannes-Janssen Straße 1. Der zweite Standort ist das Treibhaus bei Floristik Tausch, Westerholter Weg 155. Hier findet die Ausstellung bis zum 10. Juni statt.

Kunst aus Müll

Ein Schwerpunkt stellt im Treibhaus die Objektkunst dar. Hier gibt es Arbeiten von Künstlern, die gebrauchtes, scheinbar nutzloses Material und Müll als Ausgangsmaterial für überraschende Neuschöpfungen verwenden. Mit dem Schwerpunkt "verbrauchtes Material, Müll" wollen die Künstler eine spielerische Auseinandersetzung mit Umweltfragen anregen. Die Erfahrungen, die der Kiosk "Voll Kunst!" in 2016 in einem Unverpacktladen gemacht hat, hat zu dem Schwerpunktthema "Müll" geführt. Kunstaktionen, Konzerte und Lesungen ergänzen die Ausstellungen.

Programm

- 5. Mai, 17 Uhr, Eröffnung durch Bürgermeister Christoph Tesche, Einführung durch Christof Belmann (Kunsthistoriker), Konzert mit Fanny Herbst (Harfe)
- 6. Mai, 20 Uhr, Konzert mit Brisinga (Psychedelic Folk)
- 13. und 14. Mai, temporäres Café "Voll Lecker" (Erlös für den guten Zweck)
- 14. Mai, 15 Uhr, Konzert mit Udo Herbst (klassische Gitarre)
- 20. und 21. Mai, Aktion "Musik aus Müll" und Infostand (BUND)
- 3. Juni, 21 Uhr, Kunstaktion "Schatten wird Objekt" (Jörg Meuser)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.