Ausstellungseröffnung im Ikonenmuseum

Anzeige
Bürgermeister Christoph Tesche (links) kann sich das Ikonenmuseum gar nicht mehr wegdenken. Foto: Stadt RE
Die Sonderausstellung im Ikonen-Museum wurde jetzt eröffnet. Sie ist bis zum 12. Februar 2017 zu sehen. „Von Drachenkämpfern und anderen Helden – Kriegerheilige auf Ikonen“ werden vorgestellt. Dabei gehe es nicht um Kreuzritter, wie der Name vielleicht vermuten ließe, sondern um Heilige, die als Soldaten dienten, erklärte Dr. Eva Haustein-Bartsch (Mitte), Leiterin des Ikonen-Museums.

Anlass für die neue Ausstellung ist der 60. Geburtstag des Ikonen-Museums, den Bürgermeister Christoph Tesche (l.) noch einmal bedachte: „Als Bürgermeister kann man sehr stolz sein, wenn man dieses beeindruckende Museum in seiner Stadt weiß. Seit 60 Jahren ist es aus der Museenlandschaft Recklinghausens nicht mehr wegzudenken.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.