Boentes historische Gastronomie-Stadtführung

Anzeige
Mit Boentes Gastronomie-Stadtführung auf den Spuren der gastronomischen Vergangenheit von Recklinghausen wandeln. (Foto: Veranstalter)

Boentes historische Gastronomie-Stadtführung lässt die Teilnehmer für ein paar Stunden zu Recklinghäuser Detektiven werden: Jeden zweiten Mittwoch im Monat beginnt um 18 Uhr die Spurensuche nach Recklinghausens geschichtlichen Brauereien, Kneipen, Gaststuben, Hotels, Restaurants und Cafés.

Bei der Entdeckungstour stehen historische Orte wie der „Vestischer Hof“, „Goldener Eimer“ oder „Dornröschen“ auf dem Programm, an denen teilweise bereits im 19. Jahrhundert Bewohner, Durchreisende und Händler einkehrten.
Wandeln Sie auf den Spuren der gastronomischen Vergangenheit von Recklinghausen, die in keinem Reiseführer oder Geschichtsbuch zu finden sind. Die Gilde der Stadtführer führt bei Boente‘s historischer Gastronomie durch die Altstadt und lässt die Geschichte wieder lebendig werden. Die Tour durch die Innenstadt startet bei Boente und dauert ca. 1,5 Stunden. An vier von den insgesamt fünf Stadttoren werden die Teilnehmer mit unseren unterschiedlichen Bierspezialitäten versorgt und an dem fünften Tor wartet unser selbstgebrauter Schnaps darauf probiert zu werden.

Einkehr in der Brauerei


Danach kehren sie wieder bei Boente ein und erkunden den Braukeller. Zum Abschluss der Tour machen es sich die historisch-gastronomischen Stadtentdecker bei Boente’s Brauteller mit einem Schlückchen des vorher an den Stadttoren ausgewählten Lieblingsbieres gemütlich.
Für 19,90 Euro pro Person kann das alte Recklinghausen entdeckt und die moderne Braukunst von Boente genossen werden. Die Tour kann auch individuelle außerhalb der festgelegten Termine gebucht werden. Boente’s historische Gastronomie-Stadtführung am 08. Juni beginnt um 18 Uhr. Anmeldung unter 02361-9044990, info@bei-boente.de oder direkt bei Boente.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.