Die Schüler der Madame Anne - Eine Problemklasse lernt Pauken

Wann? 11.11.2015 20:00 Uhr

Wo? Cineworld, Kemnastraße 3, 45657 Recklinghausen DE
Anzeige
Madame Anne (Ariane Ascaride) setzt Charme, List und Tücke ein, um ihre Schüler zu motivieren. (Foto: Neue Visionen Filmverleih)
Recklinghausen: Cineworld | Ihre Schüler sind schlimmstenfalls gewalttätig, bestenfalls gleichgültig. Kulturelle Gegensätze und persönliche Konflikte gibt es reichlich. Die 11. Klasse des Pariser Gymnasiums, an dem Anne Gueguen unterrichtet, würde anderen Paukern das Fürchten lehren. Doch die Madame Anne hat ein beachtliches Durchsetzungsvermögen und die Gabe, Jugendliche zu motivieren.

Darum geht es in dem französischen Film "Die Schüler der Madame Anne" - und der ist meilenweit entfernt von dümmlichen Highschool-Filmchen oder dem Brachialhumor eines "Fack ju Göhte". Madame Anne (Ariane Ascaride) schafft es, dass sich ihre überaus schwierigen Schüler an einem Geschichtsprojekt beteiligen. Sonst fliegen die Fetzen, aber durch den Wettbewerb, dem sie sich stellen, entwickeln die Kids Teamgeist und lernen auch viel über sich selbst. Vermutlich hat man nach diesem Film Lust, sich wieder einmal "Der Club der toten Dichter" anzuschauen.

Offene Diskussion am Ende


Der Städtepartnerschaftsverein Herzlia-Marl präsentiert zum 10. Mal ausgewählte, besondere Filme, die über den Nahen Osten handeln oder interreligiöse und kulturelle Unterschiede behandeln. "Die Schüler der Madame Anne" von Marie-Castille Mention-Schaar stammt von 2014, ist aber erst jetzt in Deutschland zu sehen. Nämlich bei der Reihe "Israel/Palästina im Film", The Jewish Touch.
Im Cineworld Recklinghausen hebt sich am Mittwoch (11. November) um 20 Uhr der Vorgang. Im Anschluss an die Vorstellung kann mit dem Medien- und Religionspädagogen Michael Kleinschmidt diskutiert werden.

Karten-Infos: 02366/ 931 320 (Vorbestellung ratsam)

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Reklinghausen, die Arbeitsgemeinschaft Kirche und Kino sowie das Cineworld Recklinghausen unterstützen den Städtepartnerverein Herzlia-Marl bei der Durchführung der Reihe.
Nächster Film: "Der Sohn der Anderen" (Mittwoch, 18.11., 20 Uhr)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.