Drei „GROSSE“ auf einen Streich beim „Närrischen Gerichtshof“

Anzeige
(Foto: http://www.fotografie-lichtblick.de)
Recklinghausen: Bürgerhaus Süd |

Der „Närrische Gerichtshof“ der „Großen Recklinghäuser Karnevalsgesellschaft“ (kurz: GRO-RE-KA) ist immer wieder eine besondere Karnevalsauftakt-Veranstaltung in Recklinghausen.

Die „Weiße Weste“ erkämpfte sich humorvoll, mit Unterstützung seiner Pflichtverteidigerin Schulministerin Sylvia Löhrmann, der Finanzminister Dr. Norber Walter-Borjans.
Diese besondere Art niveauvoll Karneval zu feiern wird auch von auswärtigen Gesellschaften sehr geschätzt. Präsident Patrick Gruner freute sich sehr über das mit vielen Gesellschaften und Prinzenpaaren prall gefüllte Bürgerhaus Süd am 23.11.2014.
Abordnungen der „Großen Kölner“ und der „Grossen von 1823“ waren mit von der Partie – und das hatte auch einen besonderen Grund. Präsident der „Großen Kölner“ Dr. Joachim Wüst und Ehrensenator der GRO-RE-KA, sollte der Laudator für den neuen Ehrensenator sein. Wüst sang zu Ehren von Prof. Dr. Dr. Joachim E. Zöller, Vorsitzender und Präsident der „Großen von 1823“ und zur Begeisterung aller Anwesenden „Du bist Kölle“, was mit tobendem Applaus honoriert wurde. Anschließend stellte er den Gästen, in einer gut recherchierten Laudatio, den neuen Ehrensenator vor. Zöller wurde von GRO-RE-KA Senatspräsidenten Dr. Wolfgang Wesener, Vorsitzenden Jürgen Schumachers und Präsident Patrick Gruner zum Ehrensenator ernannt. Somit wurde eine schöne Verbundenheit zwischen der „Grossen von 1823“, der „Großen Kölner“ und der „Großen Recklinghäuser Karnevalsgesellschaft“ urkundlich besiegelt.
Um diese Ernennung und den Gerichtshof herum gab es begeisternde Programmpunkte, wie das „Garde Corps Grün Weiß Köln 1998 e.V.“, die Tanzgruppe „De Höppemötzjer“ und im Anschluss Tanzmusik mit DJ Stefan Gerstmeier. Gäste und Gastgeber waren sich einig: Es war ein gelungener Abend unter karnevalistischen Freunden!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.