Explosiv-funkelnder Abschluß beim Rekord-GourmetVestival "Zu Gast in Recklinghausen" 2015

Anzeige
Recklinghausen: ZU GAST | Das Finale einer fulminanten Veranstaltung auf dem Rathausplatz in Recklinghausen wurde bei lauschigen Temperaturen, erfrischenden Getränken und kulinarischen Gaumenfreuden durch ein spektakuläres Höhenfeuerwerk gekrönt! Insgesamt 60.000 Gäste -neuer Besucherrekord bei dieser Veranstaltung- machten dieses Fest zu einem Event der Extraklasse!

Bereits am Eröffnungstag bildete "Zu Gast in Recklinghausen" die Kulisse für einen anderen, ganz besonderen Rekordversuch: Friseur Andreas Reetz aus Recklinghausen hatte sich vorgenommen, den bestehenden Weltrekord von 374 Herrenhaarschnitten in 24 Std. zu überbieten! Müde, aber überglücklich durfte der 31jährige nach 24 Stunden verkünden: Rekord gebrochen! Die neue Weltrekordmarke liegt damit bei sensationellen 409 Haarschnitten in 24 Std.

Wieviel die Kunden für den Schnitt bezahlten, entschieden sie selbst. Zuerst waren Promis an der Reihe wie Peter Neururer, Musikproduzent Phil Fuldner oder auch der Fernsehpolizist "Toto" aus der Serie "Toto und Harry".
24 Stunden wach zu bleiben und die Schere zu halten, war eine Herausforderung: "Für die gute Sache kann man das ruhig mal machen", sagte Andreas Reetz. Jeder Cent, den der Friseur einnahm, wird an die Aktion "Kinderlachen" gespendet. Insgesamt kamen 15.000 Euro zusammen. Seit 15 Jahren hilft der Verein Kindern in der direkten Nachbarschaft. Oft fehlt es den unterstützten Kindern an elementaren Dingen, wie einem Bett, einem Schreibtisch oder vernünftigem Essen. Der Verein nimmt auch Hinweise auf bedürftige Kinder aus der Bevölkerung entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.225
Frank Oppitz aus Bochum | 06.08.2015 | 00:33  
1.225
Frank Oppitz aus Bochum | 06.08.2015 | 00:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.