Extraschicht 2016 im Strommuseum Recklinghausen

Anzeige
„Elektrizität in jedem Gerät“: Was vor 90 Jahren noch ein Werbeversprechen war, ist heute unser Alltag. Die Geschichte, wie der Strom in wenig mehr als 100 Jahren unser Leben revolutioniert hat, erzählt das Museum Strom und Leben im 1928 erbauten Umspannwerk Recklinghausen auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Ein Markenzeichen des Hauses sind die vielen Objekte zum Anfassen. Dazu gehören riesige Plasmakugeln, eine fast 100jährige Straßenbahn, alte Haushaltsgeräte und „historische“ Videospiele wie „Ping“ und „Tetris“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.