Harfenmusik unter dem Sternenhimmel

Anzeige
Christine Högl führt die Besucher mit ihrer Keltischen Harfe am 17. Februar in eine andere Welt. Foto: Ansgar Pudenz

Eine besondere "Sternstunde" erwartet die Zuschauer am 17. Februar um 19.30 Uhr im Planetarium, Stadtgarten 6. Christine Högl führt mit der Keltischen Harfe und ihrer zauberhaften Musik in eine Anderswelt.



Seit einem Vierteljahrhundert verzaubert Högl mit „Harfenmusik unter dem Sternenhimmel“ ein begeistertes Publikum. Ihre Musik ist zart und kräftig, klar und magisch gleichzeitig. Im Sternentheater wird vor allem der Eindruck eines naturgetreuen, sternenübersäten Firmaments genutzt, worin die Harfe ganz in ihrem Element ist. Abschalten, lauschen, träumen … das ist der Eingang zu den Geheimnissen der Nacht.

Christine Högl ist als Pionierin von Livekonzerten in Planetarien wegweisend. Ihr Werk umfasst acht Sternentraum-Live-Produktionen, die Vertonung der Kindershow "Die Zeitblasenreise", die Fulldome-Show "Zauber der Anderswelt", eine weitere Fulldome-Show "Im Paradiesgarten der Nacht" ist geplant. Ihre Kompositionen erhielten internationale Auszeichnung.

Karten können unter Tel. 23134 reserviert werden. Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 13 Euro.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.