Hasentempel im Ententeich-Leiko Ikemura stellt den Kunstpreis NRW 2015 vor

Anzeige
Die Aufstellung des Kunstwerkes war eine reine Kunstperformance im Schatten des Recklinghäuser Bahnhofes. Nicht unweit der Städtischen Kunsthalle bezog die geheimnisvolle Hasenfrau ihr neues Domizil. Sie wiegt 5000 kg und steht jetzt inmitten des kleinen Teiches am Busbahnhof. Am Sonntag wurde sie feierlich eingeweiht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.