Jugend macht Kultur: REspect4you mit neuem Programm

Anzeige
„Graffiti and the City“: Im Workshop kann man den Umgang mit der Sprühdose erlernen. (Foto: Veranstalter)

Auch in diesem Jahr geht die Jugendkulturoffensive REspect4you mit einem umfangreichen Programm an den Start. Die Angebote für die Altersgruppe zwischen 12 und 24 Jahren sind so vielseitig wie nie zuvor.

Der populäre Poetry Slam in der Altstadtschmiede findet nach dem bejubelten Auftakt im Januar noch drei weitere Male statt. Am Mikrofon des Altstadt-Schnack stehen sowohl weitgereiste Stars der Szene als auch lokale Herausforderer und am Ende des Abends entscheidet das Publikum, wer den Sieg davon tragen wird. Die Moderation hat mit Sean Bü der Gewinner der deutschsprachigen Rap-Slam-Meisterschaften.

Um selbstverfasste Texte geht es auch in der REspect4you-Autorennacht 2015. Junge Autorinnen und Autoren unter 25 Jahren sind aufgefordert ihre selbstgeschriebenen Texte einzureichen. Es gibt in diesem Jahr kein Thema, außer dem selbstgewählten, eben dem was bewegt.

Zum 70. Jahrestag des Kriegsendes zeigt das Theater Gegendruck ein eindrückliches Theaterstück, das zu Fragen und Diskussionen anregt. Die schreckliche Mordtat an einem Jugendlichen, die 2002 im brandenburgischen Potzlow geschah, steht im Mittelpunkt des Stücks „Der Kick“ von Andres Veiel. Der Dokumentarfilmer recherchierte sieben Monate lang vor Ort. Aus Interviews und Gerichtsprotokollen entstand eine beunruhigende Textcollage über die Gewalttat und ihren neonazistischen Hintergrund.

Das Stück „Kaspar“ machte Peter Handke in den rebellischen 1960er Jahren über Nacht weltberühmt. Theater Gegendruck bringt „Kaspar“ und „Selbstbezichtigung“ mit Akteuren aus verschiedenen Generationen auf die Bühne und stellt dabei die Frage: Was hat sich verändert seit den 60er Jahren?
Auf der Hinterbühne im Ruhrfestspielhaus zeigt das Westfälische Landestheater den „Prozess“ nach Franz Kafka. Das Stück, das als grundlegende Beschreibung autoritärer gesellschaftlicher Strukturen im 20. Jahrhundert interpretiert wird, steht in dieser Produktion in einem aktuellen Kontext. Thematisiert wird die Verfolgung des armenischen Volkes.

Die in Recklinghausen lebende Künstlerin SARIDI öffnet ihr Atelier für einen Bildhauerworkshop. Ideen zur Gestaltung des Steins werden vor Ort entwickelt, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Werkzeuge und das Material werden gestellt.

Unter dem Titel „Graffiti and the City“ wird es in Recklinghausen ein spannendes und buntes Farberlebnis unter Anleitung von „Herrn Orm“ geben. Dabei sind der Kreativität der Teilnehmer möglichst wenig Grenzen gesetzt und das Ergebnis wird in Form einer Ausstellung den anderen Besuchern der City gezeigt und darüber hinaus zu bewundern sein.

Auch in 2015 beteiligt sich Recklinghausen an der landesweit stattfindenden Jugendkulturnacht nachtfrequenz15. Geplant ist ein Open-Stage-Event im Jugendzentrum Südpol. Hier haben junge Musiker die Möglichkeit sich zusammenzuschließen. Im Hochlarmarker Bike & Skatepark sind Graffiti und Night-Skaten unter Flutlicht angesagt.

Termine im Überblick


28. und 29. März sowie 31. März und 1. April:
Workshop mit Albaster und Atelierbesuch bei Künstlerin SARIDI, Reitzensteinstraße 48.

29. April, 30. September und 25. November, jeweils 20 Uhr in der Altstadtschmiede:
Poetry Slam.

25. April, 20 Uhr, Altstadtschmiede:
Der Kick, Theaterstück von Andreas Veiel aufgeführt vom Theater Gegendruck.

24. September, 18 Uhr, Altstadtschmiede:
Erstes Treffen zu „Grafitti and the City“.

26. September, ab 20 Uhr im Südpol und Bike & Skatepark:
Nachtfrequenz15.

31. Oktober, 20 Uhr, Ruhrfestspielhaus, Hinterbühne:
Kaspar/ Selbstbezichtigung, Zwei Stücke von Peter Handke aufgeführt vom Theater Gegendruck.

18. November, 20 Uhr, Ruhrfestspielhaus, Hinterbühne:
Der Prozess nach Franz Kafka aufgeführt vom Westfälischen Landestheater.

4. Dezember, 19 Uhr, Altstadtschmiede:
REspect4you-Autorennacht (Einsendeschluss 18. November).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.