Komponisten im Portrait: Kammerchor stellt Künstler vor

Anzeige
Foto: Günther Gumhold / pixelio.de
Der Kammerchor Recklinghausen stellt in der Reihe "Komponisten im Portrait" bekannte und weniger bekannte Künstler vor. Im Konzert am Sonntag, 2. Juli, um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Elisabeth, Kolpingstraße 11, präsentiert der Chor unter Leitung von Lucius Rühl zwei der kirchlichen Musik verpflichteten Komponisten des 19. Jahrhunderts.

Felix Mendelssohn Bartholdy wird dem weniger bekannten Louis Lewandowski gegenübergestellt. Lewandowski, ein Zeitgenosse von Mendelssohn, war ein deutsch-jüdischer Komponist, der vor allem durch seine Musik für die Synagoge bekannt wurde.
In seiner Musik verband er jüdische Traditionen mit romantisch-klassischen Elementen. Gerade seine Chorkompositionen folgen stilistisch den Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy. Dieser Umstand hat ihm den Beinamen "Mendelssohn der Synagogalmusik" eingetragen.

Stücke für Chor und Orgel

Auf dem Programm stehen neben Chorsätzen, Stücken für Chor mit Alt-Solo sowie für Orgel der beiden Komponisten auch eine Arie für Alt-Solo aus Mendelssohns "Elias".
Der Eintritt zum Konzert beträgt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.