Leseratten, aufgepasst! SommerLeseClub der Stadtbücherei startet im Juni

Anzeige
Sie wollen Kinder und Jugendliche fürs Lesen begeistern (v.l.): Kulturdezernentin Genia Nölle, Ralf Kropla von der Neuen Literarischen Gesellschaft, Michael Schulze von der Spardabank Recklinghausen, Stadtbücherei-Leiterin Beate Convent, Fachbereichsleiterin Kultur und Weiterbildung Beate Ehlert-Willert und Bibliothekarin Anke Link. (Foto: Privat)

Junge Leseratten können sich ab Montag, 20. Juni, in der Kinder- und Jugendbücherei im Willy-Brandt-Haus, Herzogswall 17, und in der Zweigstelle Süd im Haus der Bildung, Neumarkt 19, bereits ab sofort für den SommerLeseClub anmelden und die ersten Bücher zur Aktion ausleihen. „Der Umgang mit Sprache, zu dem natürlich auch das Lesen zählt, ist eine der Basisqualifikationen für Kinder und Jugendliche“, sagt Kulturdezernentin Genia Nölle. „Aktionen wie der SommerLeseClub, die ihnen den Spaß am Schmökern vermitteln, sind aktive Leseförderung.“

Beim SommerLeseClub, den das Team der Kinder- und Jugendbücherei gemeinsam betreut, sollen Kinder und Jugendliche über die Sommerferien mindestens drei Bücher lesen, die in einem „LeseLogBuch“ eingetragen werden. Damit sie einen Stempel in ihrem Logbuch bekommen, müssen sie zu dem gelesenen Buch online unter www.recklinghausen.de/stadtbuecherei ein Interview-Formular ausfüllen und es abschicken.
Wer erfolgreich teilnimmt und am Ende der Sommerferien die drei Stempel nachweisen kann, erhält ein Zertifikat. Außerdem werden die fleißigen Leser zur großen „SommerLeseClub“-Abschlussparty eingeladen, die im September im Kino Cineworld stattfinden wird.
Ein toller Preis wartet zudem auf die fleißigste Leseklasse: Die Schulklasse mit den meisten erfolgreichen „SommerLeseClub“-Teilnehmern bekommt ein Preisgeld von 100 Euro für die Klassenkasse. Schülerinnen und Schüler können sich in der Bücherei vor Ort oder über das Internet anmelden und erhalten dann ihre Clubkarte sowie das „LeseLogBuch“. Anschließend werden Bücher aus dem speziellen und aktuellen Angebot der „SommerLeseClub“-Titel ausgeliehen und in den Ferien gelesen. Wer dann am Ende ein Interview-Formular auf der Internetseite der Kinder- und Jugendbücherei erfolgreich ausfüllt und abschickt, bekommt einen Stempel ins Leselogbuch.

Interesse?


Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse und die, die nach den Sommerferien in die fünfte Klasse kommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen unter www.recklinghausen.de/stadtbuecherei sowie unter www.sommerleseclub.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.