„Lord Moad lässt bitten“ am 10. März im Ratskeller

Anzeige
Das Tatortdinner im Ratskeller verspricht Spannung pur und ein gutes 4-Gänge-Menü. Foto: Veranstalter
„Lord Moad lässt bitten“, und zwar am Sonntag, 10. März im Ratskeller Recklinghausen, Rathausplatz 3-4. Das Krimidinner ist ein exklusives Abendessen mit garantiertem Mordfall frei nach Edgar Wallace.

Lord George Moad, der reiche Duke of Northumberland, hat zum Dinner geladen. Eine Ehrensache für die Familie und seine Freunde, zumal der Lord ein wahrer Feinschmecker ist. Auch die Gäste sind eingeladen. Es soll ein Abschiedsessen sein, doch niemand weiß, warum. Schon seit längerer Zeit tut Lord Moad sehr geheimnisvoll. Die wildesten Gerüchte machen die Runde.

Und endlich ist es so weit: Lord Moad hebt sein Glas, um die große Überraschung zu verkünden, von der selbst seine Frau, Lady Maud-Ruth Moad, und seine Tochter nichts ahnen. Alles hängt wie gebannt an den Lippen des Lords….da geschieht ein Mord. Scotland Yard schaltet sich ein, und die ganze Abendgesellschaft steckt in polizeilichen Untersuchungen.

Selbst die Gäste müssen aufpassen nicht in Verdacht zu geraten, wenn Scotland Yard ermittelt. Werden alle Gäste dem Inspektor helfen, den heimtückischen Mörder zu überführen? Oder werden sich einzelne lieber aus allem heraushalten und wissen am besten gar nichts? Man wird sehen.

Die Gäste können sich zusätzlich zum spannenden Krimi von einer Sängerin verzaubern. Begleitet von ihrem Pianisten hören die Gäste Evergreens und bekannte Melodien aus Operetten und Musicals. Ein erstklassiger Rahmen für einen Abend voller Spannung, mit einem vortrefflichen 4-Gänge-Menü.
Informationen und Kartenreservierungen bei www.tatort-dinner.de, oder telefonisch unter 02327/9918861, sowie im Ratskeller unter 02361/5822022.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.