SommerLeseClub bietet wieder spannende Schmöker

Anzeige
(Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)

Ob am Strand, Zuhause auf dem Balkon oder im Garten-Liegestuhl: Sommerzeit ist Lesezeit. Um die Leselust auch beim Nachwuchs zu fördern, nimmt die Stadtbücherei in diesem Jahr wieder am „SommerLeseClub“ teil – und das bereits zum zehnten Mal.

In diesem Jahr findet die Aktion unter dem Motto „Läuft bei dir“ statt. Junge Leseratten können sich ab sofort in der Zweigstelle Süd, Sauerbruchstraße 4, und ab Montag, 15. Juni, in der Kinder- und Jugendbücherei im Willy-Brandt-Haus für die Aktion anmelden und die ersten Bücher zur Aktion ausleihen. Parallel wird auch wieder der „JuniorLeseClub“ für Grundschüler angeboten.

Bei der beliebten Leseförderaktion sollen Kinder und Jugendliche über die Sommerferien mindestens drei Bücher lesen, die in einem „LeseLogBuch“ eingetragen werden. Neu ist in diesem Jahr, dass Fragen zu den ausgeliehenen Büchern online unter www.recklinghausen.de/stadtbuecherei beantwortet werden können. Wer das Online-Formular ausgefüllt und abgeschickt hat, bekommt einen Stempel in seinem „LeseLogBuch“.

Und wer erfolgreich teilnimmt und am Ende der Sommerferien drei Stempel in seinem Logbuch nachweisen kann, erhält ein Zertifikat. Außerdem werden die fleißigen Leser zur großen „SommerLeseClub“-Abschlussparty eingeladen.
Rund 400 neue Titel aus den Bereichen Fantasy, Krimi, Grusel, Liebe und Abenteuer stehen für die Kinder in den Bücherregalen bereit. Dabei sind natürlich wieder beliebte Favoriten wie „Die drei ???“ und „Die drei !!!“ sowie „Dork Diaries“ und viele weitere Bücher. Neu ist in diesem Jahr außerdem: der Schulklasse mit den meisten erfolgreichen „SommerLeseClub“-Teilnehmern winkt ein Preisgeld von 100 Euro für die Klassenkasse.

Und so geht’s: Interessierte können sich in der Bücherei vor Ort oder über das Internet anmelden und erhalten dann ihre Clubkarte sowie das „LeseLogBuch“. Anschließend werden Bücher aus dem speziellen und aktuellen Angebot der „SommerLeseClub“-Titel ausgeliehen und in den Ferien gelesen. Bei der Rückgabe überzeugen sich die Mitarbeiter der Stadtbücherei davon, dass die Bücher tatsächlich gelesen wurden und bestätigen das durch einen Eintrag im „LeseLogBuch“.

Mitmachen können alle Schüler ab der fünften Klasse und die, die nach den Sommerferien in die fünfte Klasse kommen. Grundschulkinder, die beim „JuniorLeseClub“ mitmachen, bekommen ebenfalls einen Clubausweis und ein „LeseLogBuch“, in dem die gelesenen Bücher eingetragen werden. Die Teilnahme ist kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.