Zeche Recklinghausen

Anzeige
Recklinghausen: Zeche Recklinghausen II | Die Zeche Recklinghausen bestand aus den Anlagen I und II. Die erste Anlage in Recklinghausen-Süd wurde von den belgischen Investoren nach einem Brüsseler Vorort Clerget genannt, von der Bevölkerung zu Klärchen umbenannt. Erst 1899 mit dem Kauf durch die Harpener Bergbau AG bekam sie die Bezeichnung Recklinghausen und wurde als zwei getrennte Anlagen (Recklinghausen I und II) weiter geführt.
Mehr zur Zeche Recklinghausen auch im Forum unter = Zeche Recklinghausen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.