Alis Weihnachten und Stefans Zuckerfest: Hertener Autor schreibt ein Buch über Freundschaft

Anzeige
Der Hertener Lehrer und Autor Bahattin Gemici möchte durch seine Texte Brücken bauen und gegenseitiges Verständnis schaffen. "Stefans Zuckerfest und Alis Weihnachten" ist sein erstes Kinderbuch. Foto: privat

Eine Geschichte über Freundschaft hat der Hertener Lehrer und Autor Bahattin Gemici pünktlich zur Weihnachtszeit herausgebracht: "Stefans Zuckerfest und Alis Weihnachten - Stefan’ın Şeker Bayramı ve Ali’nin Noel’i" ist der Titel des Kinderbuches in deutscher und türkischer Sprache.

Zum Inhalt: Durch Ali erfährt Stefan, dass Türken 30 Tage beim Ramadan fasten und anschließend das Zuckerfest feiern. Ohne es seinen Eltern zu erzählen, feiert Stefan heimlich mit Ali das Zuckerfest. Als das Weihnachtsfest vor der Tür steht, möchte Ali auch zu Hause Weihnachten feiern. Doch seine Eltern wehren sich. "Wir sind Muslime, wir feiern keine Weihnachten", sagen sie. Aber Ali möchte unbedingt das Weihnachtsfest feiern. Ob es ihm gelingt?
Weihnachten und Zuckerfest sind die Hochfeste der Christen und Muslime. Obwohl schon seit über 50 Jahren Türken mit Deutschen zusammen leben, kennt man wenig voneinander. Weihnachten feiert man am 24. Dezember, aber das Zuckerfest rückt jedes Jahr zehn Tage zurück, weil die Ramadanzeit durch den Mondkalender bestimmt ist.
Durch sein erstes Kinderbuch möchte Bahattin Gemici versuchen, die Kulturen zusammen zu bringen, Vorurteile abzubauen, Respekt und Akzeptanz zu fördern.
"Integration ist kein leeres Wort, es ist unsere Zukunft", so der Hertener. "Hass entsteht durch Vorurteile und bringt uns alle in Gefahr. Kinder sind unsere Zukunft. Wir alle wünschen, dass unsere Kinder friedlich miteinander leben und die Zukunft gestalten."

Zum Autor

Bahattin Gemici wurde in Ankara geboren. Er lebt seit 1977 in Herten und arbeitete 36 Jahre lang als Lehrer, schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Märchen. Mehrere seiner Veröffentlichungen in Deutsch und Türkisch wurden vom WDR und dem türkischen Rundfunk und Fernsehen gesendet. Für seine Arbeiten wurde er nehrfach ausgezeichnet.
Gemici möchte durch seine Texte Brücken zwischen Einheimischen und Migranten bauen und gegenseitiges Verständnis schaffen. Ein Ziel, das gerade in heutiger Zeit wichtiger ist denn je. "Stefans Zuckerfest und Alis Weihnachten" ist sein erstes Kinderbuch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.