Besonderer Dank an Feuerwehr für den Dienst an Weihnachten

Anzeige
(Foto: Stadt Recklinghausen)

Der Dienst bei der Feuerwehr kennt keine Feiertage und auch kein Weihnachten. Als Dankeschön für die geleistete Arbeit über das ganze Jahr hinweg und als besonderer Dank und Anerkennung für den Dienst an Weihnachten, fernab von der Familie, ist es eine schöne Tradition, an Heilig Abend der diensthabenden Wachabteilung sowie den Tarifbeschäftigten im Rettungsdienst einen Besuch abzustatten.

So wurden die Mitarbeiter der diensthabenden zweiten Wachabteilung und des Rettungsdienstes auch in diesem Jahr von Bürgermeister Christoph Tesche, der stellvertretenden Bürgermeisterin Christel Dymke, dem Dezernenten Ekkehard Grunwald, einer Abordnung der Ratsparteien und des Ausschusses für Verkehr, Feuerwehr und Tiefbau, der Wehrführung der Feuerwehr Recklinghausen, den Kreisbrandmeistern und des Personalrats besucht.
Diese überbrachten allesamt frohe Wünsche und Grüße an die Mitarbeiter und wünschten ihnen ruhige Dienste über die Feiertage und das ganze Jahr hinweg und ein frohes Weihnachtsfest. Einige kleinere Präsente hatten die Besucher zusätzlich dabei, die sie den Mitarbeitern überreichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.