Diebe hatten es auf Handys abgesehen

Anzeige
(Foto: Arno Bachert/pixelio.de)

Gleich mehrmals wurden am vergangenen Wochenende Passanten ihre Handys entwendet.

Sonntag gegen 14.15 Uhr fragte eine unbekannte Frau auf der Martinistraße einen 13-jährigen Recklinghäuser nach der Uhrzeit. Als der 13-Jährige auf sein Handy schaute, riss sie es ihm aus der Hand und flüchtete mit einem jungen
Mann. Der Recklinghäuser konnte die Frau noch an der Tasche festhalten. Daraufhin erhielt er einen Schlag auf den Kopf. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

Beschreibungen:

1. weiblich, 17 bis 18 Jahre alt, 165 cm groß, schwarze, glatte, schulterlange Haare, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und einer schwarzen Jeans, trug eine schwarze Handtasche mit einem goldenen Reißverschluss, trug vermutlich Chucks.
2. männlich, 18 bis 19 Jahre alt, 185 cm groß, bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose mit weißer Aufschrift, trug eine schwarze Mütze.

Am Samstag gegen 6.40 Uhr traten und schlugen Unbekannte einen 40-jährigen Recklinghäuser auf derSchaumburgstraße zu Boden und nahmen ihm das Handy, das er in der Hand hielt, weg. Anschließend flüchteten die Täter, die nicht näher
beschrieben werden können, in unbekannte Richtung.

Am Freitag gegen 20.40 Uhr riss ein unbekannter Fahrradfahrer auf der Bochumer Straße einer 58-jährigen Recklinghäuserin das Handy aus der Hand und flüchtete in Richtung Engelbertstraße. Der Mann war dunkel gekleidet.

Hinweise in allen Fällen erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.