Frau erliegt ihren schweren Verletzungen

Anzeige
(Foto: Arno Bachert/pixelio.de)

Die 50-jährige Recklinghäuserin, die am 4.Juni mit akuter Lebensgefahr in ein Krankenhaus eingeliefer wurde, starb jetzt an ihren schweren Verletzungen.

Gegen ihren Lebensgefährten richtet sich ein Tatverdacht wegen gefährlicher
Körperverletzung. Gegen ihn wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft
Bochum Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Untersuchungen ergaben, dass die Verletzungen, die zum Tod führten, durch Würgen entstanden sind. Die weiteren Ermittlungen zeigten, dass sowohl die
50-Jährige als auch ihr 49-jähriger Lebensgefährte zum Tatzeitpunkt
alkoholisiert waren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.