Gedenken an verfemte Autoren

Wann? 14.07.2016 18:30 Uhr bis 14.07.2016 20:00 Uhr

Wo? Neumarkt, Düppelstraße, 45663 Recklinghausen DE
Anzeige
Recklinghausen: Neumarkt | Die "Initiative Lesen gegen das Vergessen" erinnert zum achten Mal an die Bücherverbrennung, die am 14. Juli 1933 auf dem damaligen Leo-Schlageter-Platz (heute Am Neumarkt) in Recklinghausen stattfand. Dr. Asli Nau und Erich Burmeister haben wieder Texte von verfemten Autoren ausgewählt. Bürger und Bürgerinnen aus verschiedenen Initiativen, Vereinen und Parteien tragen Texte von Autoren vor, deren Bücher verbrannt wurden. Einige dieser damals lebenden Autoren emigrierten, andere wurden verfolgt, verhaftet und ermordert. Aufgrund des Erstarkens rechtspopulistischer Parteien in der heutigen Zeit dient die Aktion der "Initiative lesen gegen das Vergessen" auch dazu, wachsam zu sein, damit sich die Geschichte nicht wiederholt.

Die Veranstaltung findet am historischen Ort, dem Neumarkt / Düppelstraße, statt. Bei schlechtem Wetter ist sie im Haus der Bildung, Am Neumarkt 19.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.