Herner Motorradfahrer (48) in Recklinghausen lebensgefährlich verletzt

Anzeige

Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste am Donnerstag ein Motorradfahrer aus Herne ins Krankenhaus gebracht werden. Er war auf der Herner Straße in Recklinghausen frontal in die Seite eines Autos gekracht.

Der Fall: Der 48-jähriger Motorradfahrer war am Donnerstag auf der Herner Straße unterwegs. Ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Recklinghausen hatte den entgegenkommenden Motorradfahrer um 17.24 Uhr beim Abbiegen in die Theodor-Esch-Straße offensichtlich übersehen.

Vom Autofahrer übersehen


Der 48-Jährige aus Herne fuhr frontal in die Seite des Autos. Hierbei wurde der Motorradfahrer lebensgefährlich, der Autofahrer leicht verletzt.
Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Herner Straße in Recklinghause teilweise
gesperrt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro, heißt es abschließend im Bericht des Polizeipräsidiums Recklinghausen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.