Hilfe zur Selbsthilfe: Verein BARKE zeichnet Ehrenamtliche aus

Anzeige

Der Verein BARKE Psychosoziale Selbsthilfe e.V. hat seine ehrenamtlichen Mitarbeiter im Rahmen einer Versammlung ausgezeichnet.

Der Verein engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im Bereich der Selbsthilfe für psychisch erkrankte Menschen. Aus kleinen Anfängen heraus ist es gelungen, den Auf- und Ausbau eines differenzierten Hilfeangebotes für psychisch Erkrankte in Recklinghausen auf den Weg zu bringen.

Ohne dieses Engagement gäbe es heute nicht die Kontakt- und Beratungsstelle, das Betreute Wohnen und die Tagesstätte für psychisch Kranke in Recklinghausen, in denen sich rund 16 hauptamtliche und eine Vielzahl von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen um das Wohlergehen von psychisch Erkrankten in Recklinghausen kümmern.

2005 wurden die professionellen Arbeitsbereiche der Kontakt- und Beratungsstelle, des Betreuten Wohnens und die Tagesstätte in eine gemeinnützige BARKE gGmbH gemeinsam mit dem Diakonischen Werk in Recklinghausen e.V. überführt, da es dem ehrenamtlich Tätigen im Verein nicht mehr möglich war, sich intensiv mit den sich verändernden Rahmenbedingungen verantwortlich auseinander zu setzen.

Der Schwerpunkt des Vereins BARKE Psychosoziale Selbsthilfe e. V. liegt seitdem in den Bereichen Förderung und der Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiter für die Arbeit mit psychisch Erkrankten. Ohne die Ehrenamtlichen könnten einige bereits seit Jahren bestehende abendliche Gesprächsgruppen für Menschen mit unterschiedlichen psychischen Belastungen nicht angeboten werden. Aber auch viele zusätzliche Gruppenangebote in der Kontakt- und Beratungsstelle und der Tagesstätte sind ohne das ehrenamtliche Engagement nicht denkbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.