JHV beim Förderkreis Feuchtbiotop Paschgraben Recklinghausen

Anzeige
Der neugewählte Vorstand: Werner Burmester, Walter Kühler, Ewald Zmarsly, Hans-Georg Karaszkiewicz und Wolfgang Gottschalk; es fehlt Heinz-Bernd Einck (Foto: Ute Kühler)
Am 20. März wählte die JHV des Förderkreises Feuchtbiotop Paschgraben Recklinghausen e. V. den Vorstand neu. Berthold Kalverkamp (Vorsitzender) und seine Stellvertreter, Werner Burmester und Walter Kühler, wurden wiedergewählt. Wolfgang Gottschalk wurde als Kassenverwalter bestätigt. Ewald Zmarsly bleibt weiterhin für das Schriftliche (Einladungen, Protokolle, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) verantwortlich. Heinz-Bernd Einck und Hans-Georg Karaszkiewicz komplettieren als Beisitzer den Vorstand. Die Vorbereitung des Fests zum 25-jährigen Bestehen des Förderkreises war ein Tagesordnungspunkt. Es findet am 5. Juli in der Scheune des Schulbauernhofs statt. Das Akkordeon-Duo accoustic2 übernimmt den musikalischen Part. Die städtischen Mitarbeiter Heinz Hüsken und Franz-Josef Knoblauch informierten die Versammlung über den Planungsstand Paschgraben – Bärenbach. Zum Abschluss stellte Maren Kutschmann das Projekt „Vergebungsgarten Recklinghausen“ vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.