KiTa-Streik: Gebühren für Mittagsverpflegung werden erstattet

Anzeige
Gute Nachrichten für die vom Kita-Streik betroffenen Eltern. Foto: Björn Büttner

Eltern, die wegen des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst ihre Kinder nicht in die Kindertagesstätte (KiTa) bringen können, werden von der Stadt Recklinghausen die Gebühren für die Mittagsverpflegung erstattet bekommen.

Die Gebühren werden den Eltern der betroffenen Einrichtungen in Pauschalbeträgen zurückgezahlt. Die Höhe dieser Beträge ist abhängig von der Dauer des Streiks. Ein Antrag dazu muss nicht gestellt werden. Die Eltern werden außerdem gebeten, nicht eigenständig die Zahlungen für die Mittagsverpflegung einzustellen. Das würde die Berechnung der Rückerstattungspauschale erschweren und hinauszögern. Mit einer Rückerstattung ist nach dem Ende des Streiks zu rechnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.