Recklinghausen: Schwerer Raub auf Burger King Restaurant

Anzeige

Als eine Reinigungskraft am Samstag, 26. November, um 3.55 Uhr am Hintereingang des Recklinghäuser "Burger King"-Restaurants Abfälle entsorgen wollte, wurde der 28-Jährige dort von einem maskierten Unbekannten erwartet. Der Täter bedrohte das Opfer mit einem Messer und einem Schlagwerkzeug, danach betrat er mit ihm zusammen das Restaurant.


Im Büro befand sich der Schichtleiter, ein 28-jähriger Mann aus Herne, der dabei war, den Tagesabschluss vorzubereiten. Der Täter forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen.
Als er die Beute an sich genommen hatte, fesselte er die beiden Angestellten und besprühte sie mit Reizgas. Danach entfernte sich der Räuber in unbekannte Richtung. Die beiden gefesselten Männer konnten sich selbst befreien und den Notruf verständigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.