Steffi Neu bekommt den 51. Entenorden

Anzeige
Das Foto zeigt (v.l.) Christian Walter (Präsident der Funken), Steffi Neu, Peter Althaus (1. Geschäftsführer), Anja Hahne (1. Schatzmeisterin) und Siegbert Zapka (1. Vorsitzender). Foto: privat
"Erst 'ne Ente würzt die Story" - unter diesem Motto verleihen die Roten Funken Recklinghausen am 20. Januar den 51. Entenorden an die WDR2-Moderatorin Steffi Neu. Zum Ratsherren- und Senatorenabend der Funken im Ruhrfestspielhaus treffen zwei Damen aufeinander: Nina Ruge, die 50. Entenordenträgerin als Laudatorin, und Steffi Neu als auserwählte kommende Trägerin der bekannten Ente. Kein unbekannter Ort für Steffi Neu, war sie doch schon zu einigen Veranstaltungen auf dem Hügel und kennt sich dort bestens aus. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.