Tolle Stimmung beim Tag der offenen Tür des Bildungszentrums des Handels e.V.

Anzeige
Das Recklinghäuser Schauspielerpaar Christine Sommer und Martin Brambach brachte das Publikum zum Lachen. Fotos: Veranstalter
Zahlreiche Besucher haben mit dem Bildungszentrum des Handels e.V. in Recklinghausen "10 Jahre Standort Wickingplatz" gefeiert. Der Andrang war besonders groß bei der Lesung des Recklinghäuser Schauspielerpaares Christine Sommer und Martin Brambach, musikalisch begleitet vom Recklinghäuser Musiker Matthes Fechner.

Mit tragisch-komischen Geschichten: „Von Gelsenkirchen nach Hollywood “ zog das Trio ihr Publikum schnell in den Bann. Am Ende gab es donnernden Applaus. Aber auch draußen auf dem Wickingplatz kam – trotz des Nieselwetters – karibische Stimmung und Tanzlust auf. Die mitreißende Livemusik des Calypsonic Calypso Steel Orchestra sorgte für viele rhythmisch wippende Füße.

Beim Festakt anlässlich des 10. Jubiläums betonte Bürgermeister Christoph Tesche in seinem Grußwort nicht nur die städtebauliche Bedeutung des Gebäudes am Wickingplatz, sondern insbesondere auch die bildungs- und arbeitsmarktpolitische Relevanz des Bildungszentrums des Handels e.V. als verlässlicher Partner der Stadt, zum Beispiel als Sprachkursanbieter für Geflüchtete und Migranten.

Zum Rahmenprogramm des Festaktes trugen auf humorige Weise der Recklinghäuser Schauspieler Wichart von Roell mit einer Lesung aus Robert Seethalers Buch „Jetzt wird’s ernst“ sowie das Musiktrio TyCK bei. "Besonders gefreut hat mich, dass auch ehemalige Mitarbeiter/innen und Teilnehmende aus unseren Lehrgängen zum Tag der offenen Tür gekommen sind. Das ist sicher das beste Zeugnis für unsere Arbeit", so die Geschäftsführerin des Bildungszentrums des Handels e.V. Gabriele Bültmann.

Es war ein Tag der offenen Tür für die ganze Familie. Für fröhliches Kinderlachen und große Kinderaugen sorgten sowohl der Ballonkünstler Wim Wolke als auch Mitarbeiter des Bildungszentrums mit Aktionen wie "Basteln und Bewegen" sowie dem "Kinderschminken". Ein weiteres Highlight: Die Farb- und Stilberatung von Paula Paulsen. Anhand professionell zusammengestellter Beratungstücher wurde der Farbtyp der beratungswilligen Gäste bestimmt und Empfehlungen für Bekleidung, Brille und Haarfarbe herausgearbeitet.

Spezialitäten aus aller Welt

Aufgetischt wurden Spezialitäten aus aller Welt, unter anderem zubereitet von den Jugendlichen aus der "Bäckerei International". Mit Kaffee und Kuchen verwöhnten die Auszubildenden der Reha Abteilung des Bildungszentrums die Gäste.
Gut besucht waren auch die Verkaufsstände der Recklinghäuser und Maler Produktionsschulen des Bildungszentrums. Ein Verkaufshit: Der rosafarbene Einhornessig mit Schnittlauchblütenessenz.
Alle Erlöse spendet das Bildungszentrum des Handels e.V. an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Recklinghausen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.