Wirtschaft im Kreis Recklinghausen hat gewählt - IHK-Regionalausschuss: Prof. Dr. Ulrich Sick neuer Vorsitzender

Anzeige
Neuer Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Kreis Recklinghausen ist Prof. Dr. Ulrich Sick, der den Staffelstab von Dr. Gudrun Bülow übernahm. (Foto: IHK)

Prof. Dr. Ulrich Sick ist neuer Sprecher der gewerblichen Wirtschaft im Kreis Recklinghausen. Die Mitglieder des IHK-Regionalausschusses für den Kreis Recklinghausen haben den 58-jährigen geschäftsführenden Gesellschafter der Professor Dr. Sick Rechtsanwalts GmbH aus Dorsten zu ihrem Vorsitzenden gewählt.

Sick ist damit Nachfolger der langjährigen Ausschussvorsitzenden und IHK-Vizepräsidentin Dr. Gudrun Bülow (Dr. Bülow & Masiak GmbH, Marl), die für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand. Sie wurde mit großem Dank verabschiedet.
In der ersten Sitzung der neuen Wahlperiode wurde Norbert Redemann (Norbert Redemann KG Spedition, Recklinghausen) als Stellvertreter wiedergewählt. Neu in den Vorstand wählten die Ausschussmitglieder Melanie Baum (Hans-Peter Baum Zerspanungstechnik e.K., Marl).
Sick hob hervor, dass er sich mit dem IHK-Ausschuss künftig insbesondere um die Bereiche Wirtschaftsflächen, Fachkräfte, Industrieakzeptanz und Infrastrukturentwicklung bemühen werde. „Das wichtigste Thema ist und bleibt aber die Ausbildung junger Menschen“, betonte Sick nachdrücklich.
Die 48 ehrenamtlich tätigen Unternehmerinnen und Unternehmer im IHK-Regionalausschuss Kreis Recklinghausen bilden die regionale Interessenvertretung der gewerblichen Wirtschaft. Der Ausschuss der IHK Nord Westfalen befasst sich neben allgemeinen Fragestellungen der Wirtschaft insbesondere mit den wirtschaftlich relevanten Angelegenheiten im Kreis Recklinghausen. Zudem berät der Regionalausschuss die Vollversammlung, das Präsidium und die Geschäftsführung der IHK.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.