Behelfsbrücke über A2 wird früher fertig

Anzeige

Aufmerksamen Autofahrern auf der A2 hinter Recklinghausen in Richtung Westen ist es nicht entgangen: seit Anfang Juli wird eine Behelfsbrücke über der Autobahn A2 westlichen von Recklinghausen aufgebaut, damit die Brücke Friedrich-Ebert-Straße abgerissen werden kann. Dies geschieht im Zuge des seit vergangenem Jahr laufenden Ausbaus der A43 inklusive des Umbaus des Autobahnkreuzes Recklinghausen.

Der Aufbau wurde jetzt zwei Wochen eher fertiggestellt als geplant, die letzte Lücke kann in dieser Woche geschlossen werden. In den nächsten Wochen werden dann noch die Hilfskonstruktionen der Behelfsbrücke zurückgebaut und die provisorische Umfahrung wird an das Bauwerk angeschlossen.

Ab Mitte September soll der Verkehr dann auf der Behelfsbrücke über vier Fahrstreifen rollen. Die neue Brücke über die Autobahn A2 soll bis Mitte nächsten Jahres entstehen. Die gesamten Kosten für die Maßnahme, Behelfsbrücke und neue Brücke, sind mit 5,2 Millionen Euro kalkuliert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.