Bildung 2030: Einladung zum kreisweiten Bürgerworkshop

Anzeige

Landrat Cay Süberkrüb und der Hertener Bürgermeister Dr. Uli Paetzel laden zum kreisweiten Workshop „Glückauf in die Zukunft - Bildung 2030“ am Montag, 23. November, ab 14.30 Uhr im Bürgerhaus Süd in Herten ein.

Bildungsgerechtigkeit, Integration und Inklusion sind die Themen des Workshops, der allen Bürgern aus dem Kreis Recklinghausen die Chance zum Dialog bieten soll.
Wie können wir alle zur Vorstellung einer „Besten Bildung für alle“ beitragen? Und wo müssen wir neue Ideen entwickeln, um diese Vision bis 2030 umsetzen zu können? Der Workshop bietet den Raum zur Diskussion dieser Fragen. „Es ist mir wichtig, dass wir möglichst viel über die Erwartungen und Wünsche der Bürger erfahren“, sagt Landrat Cay Süberkrüb. „Nur so können wir unserem Ziel ‚Beste Bildung für alle‘ näherkommen.“ Bildungsgerechtigkeit in der Frühen Bildung im Stadtteil, die Integration von Zuwanderern und Flüchtlingen in unsere Gesellschaft oder Inklusion – das sind Themen, für die nur gemeinsam mit den Menschen vor Ort Zukunftsstrategien entwickelt und umgesetzt werden können.

„Ich würde mich sehr freuen, wenn sich viele Bürger mit ihrem Wissen und Engagement einbringen und sich damit für den eigenen Stadtteil, das Quartier, die eigene Stadt und den Kreis Recklinghausen einsetzen“, sagt Landrat Cay Süberkrüb.
Am Wettbewerb „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nehmen bundesweit 52 Kommunen teil. Hier sollen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Fachleuten mit dem zentralen Thema „Zukunft der Bildung“ beschäftigen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.