Braune Tonne sammelt Rechten Müll

Anzeige
Die braune Tonne in Aktion

Als Neuzugang der Kreispiraten ist nun die „braune Tonne“ fester
Begleiter bei Informationsveranstaltungen und -ständen. Dort sammelt sie
Flugblätter und anderes Informationsmaterial rechter Parteien und
Verbänden, um damit den Verein „Exit Deutschland“ zu unterstützen. Die
Tonne informiert auch ständig über Soziale Netzwerke, wie Facebook oder
Twitter, über Füll- bzw. Spendenstand und Standorte.

Unter dem Namen @braune_Tonne twittert diese über Standort und
Spendenstand. Selbige Infos erscheinen ebenso auf der eigenen Infoseite
bei facebook. Denn jeder Zentimeter Füllstand der Tonne bringt bares
Geld in die Spendenkasse. So spenden einzelne Mitglieder der PIRATEN
jeweils 1€ pro solchen cm. Die Spende wird voll an Exit Deutschland
weitergeleitet, die sich mit Aussteigerprogrammen aus der
rechtsradikalen Szene beschäftigen und ermöglichen.

„Bei Veranstaltungen einiger rechter Parteien, deren Gegendemos ich
besucht habe, ist mir diese Idee gekommen. Ähnliche Aktionen gab es auch
schon in anderen Städten. So wurden pro Meter Fussweg eines
Fackelmarschs oder pro Minute einer rechten Kundgebung ebenfalls
bestimmte Beträge versprochen“, so Hélder Aguiar, Büropirat im Kreis
Recklinghausen.

Diese Aktion der Piratenpartei Recklinghausen hört aber nicht an den
Parteigrenzen auf. Es ist sogar erwünscht, dass sich andere Parteien,
Verbände, deren Mitglieder oder gar einfache Privatpersonen an der
Aktion beteiligen. Dazu einfach eine kurze eMail mit Kontaktdaten an
recklinghausen@piratenpartei-nrw.de oder an die jeweiligen Facebook-
oder Twitterseite. Weiteres wird dann direkt besprochen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.