Dichtheitsprüfung/Kanal-TÜV, der Widerstand nimmt Fahrt auf!!

Anzeige
Pressemitteilung

Die Veranstaltung der Bürgerinitiative Alles-dicht-in-Dorsten vom 11.11.2013 in der Gaststätte Adolf hat wieder einmal bewiesen, dass auch die Dorstener Bürgerinnen und Bürger sich gegen diesen Wahnsinn/Unsinn - Dichtheitsprüfung oder neuerdings Funktionsprüfung genannt wehren werden.


Der Saal war bis zum letzten Platz, voll besetzt.

Wie Herr Uwe Gellrich von Alles-dicht-in-NRW, Sprecher der BI-Kreis Borken weiter mitteilt haben sich um den 7 köpfigen Vorstand über 40 Dorstener Bürger als aktive Mitglieder der BI in die Liste eingetragen. Diese Zahl wird sich in den nächsten Tagen/Wochen noch stark erhöhen.

Sehr erfreulich war auch das Bürger aus den Nachbargemeinden sich eingefunden hatten, Bsp. Schermbeck. Hier wird sich auch in Kürze eine Bürgerinitiative gründen.

Den schwarzen Peter hat die Landesregierung (SPD/Bündnis90/Grüne) jetzt an die Kommunen weitergegeben. Also müssen wir uns jetzt Vorort mit den Fraktionen im Rat der Stadt Dorsten auseinander setzen um diesen Wahnsinn hier zu verhindern.

Die nächsten Treffen der BI –Dorsten sind in Planung und werden die mögliche Vorgehensweise genau festlegen. Es gibt nämlich genug Möglichkeiten diesen Unsinn (Gesetz) noch zu kippen.


Viele wichtige Informationen finden Sie auch auf: http://alles-dicht-in-nrw.de/

Uwe Gellrich, von Alles-dicht-in-NRW,
Sprecher BI Kreis Borken
http://alles-dicht-in-nrw.de/

Alle Bürgerinitiativen mit Kontakt Adresse finden Sie auf:

http://alles-dicht-in-nrw.de/

0
4 Kommentare
2.049
Uwe Gellrich aus Recklinghausen | 13.11.2013 | 11:07  
2.049
Uwe Gellrich aus Recklinghausen | 13.11.2013 | 11:25  
20
Moni Mostert aus Alpen | 14.11.2013 | 14:50  
44
Josef Bröker aus Kleve | 15.11.2013 | 11:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.