Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen

Anzeige

Die Stadt Recklinghausen setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen: Unter dem Motto „Frei leben ohne Gewalt“ wurden am Mittwoch, 25. November, vor dem Rathaus Fahnen in Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch gehisst, unter anderem durch die stellvertretende Bürgermeisterin Marita Bergmaier (hinten, 2.v.l.). Das Schwerpunkthema lautet in diesem Jahr „Gewalt gegen Frauen auf der Flucht“.


Mit der Fahnenaktion weist die Stadt auf den jährlich am 25. November stattfindenden Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hin. Zu diesem Anlass finden zahlreiche Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.