Ist der "Topverdiener" Frank Cerny (SPD) ein Vorbild?

Anzeige
Ist der "Topverdiener" Frank Cerny ein Vorbild?

von Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord

Ich bin doch überrascht- Frank Cerny will seine Zusatzeinnahme nach Abzug von Parteiabgabe und Steuern spenden. Chapeau, Herr Cerny! Spiegelt sich da schon die neue Geisteshaltung eines Martin Schulz wider, der für die soziale Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft steht? Frank Cerny kann durch sein Verhalten das Vertrauen der Bürger in die Politik reanimieren. Ich bin wirklich gespannt, wie die übrigen Ausschussvorsitzenden sich verhalten werden. Werden sie dem Beispiel von Cerny folgen? Vielleicht kann uns die Presse in Kürze berichten, dass auch die anderen Ausschussvorsitzenden das soziale Denken favorisieren. Das dürfte doch kein Proprium für SPD-Vertreter sein! Ich hoffe auf Einsicht bei der CDU, der FDP und den Grünen! Der Bürger, der durch immer mehr Abgaben belastet wird, hat ein Recht auf glaubwürdige Politiker in der Stadt Recklinghausen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.