Recklinghausen ist nicht bürgerfreundlich!

Anzeige
Recklinghausen ist nicht bürgerfreundlich!

von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord

Das ist kein Plus für den neuen Bürgermeister Christoph Tesche (CDU). Die Stadt Recklinghausen erweist sich nicht (mehr) als bürgerfreundlich. Da werden Maßnahmen gegen die Interessen von Bürgern durchgeführt, die zum Ärgernis werden können. Der alte Bestand von Bäumen und Sträuchern auf der Rückseite der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule ist einem Kahlschlag unterworfen worden. Das ist wahrlich kein Ruhmesblatt für die Stadt Recklinghausen und schadet dem äußeren Erscheinungsbild der Gesamtschule. Man hätte sicherlich zuerst das Gespräch mit den Anwohnern suchen sollen, bevor derartige Maßnahmen Empörung bei den Bürgern hervorrufen. Ist das der Charakter Ihrer bürgerfreundlichen Politik, Herr Tesche? Bei der nächsten Kommunalwahl wird diese bürgerunfreundliche Politik gewiss nicht honoriert werden, geschätzter Bürgermeister!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.