Spatenstich zum U3-Ausbau an Charlottenburger Straße

Anzeige
Wolfgang Pantförder, Kornelia Kalberg, Leiterin der Kita und Beigeordneter Georg Möllers (v.l.) beim Spatenstich zum U3-Ausbau. Foto: Stadt Recklinghausen
Am Freitag, 25. Oktober, erfolgte der Spatenstich zum U3-Ausbau des Kindergartens im „Kleine-Leute-Haus“ an der Charlottenburger Straße durch Bürgermeister Wolfgang Pantförder.

Bis Juli 2014 sollen auf einer Fläche von 190 Quadratmetern neue Gruppen-, Schlaf- und Ruheräume sowie sanitäre Anlagen und Wickelräume entstehen. Der Anbau soll den Kindergarten um zehn weitere U3-Plätze erweitern.

Neben dem Projekt an der Charlottenburger Straße wird aktuell noch an drei weiteren Stellen der U3-Ausbau vorangetrieben. „Insgesamt können wir mit allen vier Maßnahmen bis zum Kindergartenjahr 2014/15 über 958 Betreuungsplätze bereitstellen“, erklärt Beigeordneter Georg Möllers. „In den letzten fünf Jahren konnten wir das Platzangebot für unter dreijährige Kinder um mehr als 300 Prozent steigern.“ Nach dem Anbau der neuen Räume können im „Kleine-Leute-Haus“ zwei Gruppen mit Kindern unter drei Jahren und zwei Gruppen mit Kindern über drei Jahren betreut werden. Der Erweiterungsbau wird eingeschossig dem hinteren westlichen Grundstücksteil angefügt.

Alle Räume für die U3-Betreuung werden auf einer Ebene im Erdgeschoss liegen. Die Bauzeit wird neun Monate betragen. Das 455.000 Euro teure Projekt kann voraussichtlich im Juli 2014 übergeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.