Echtzeitfahrplanauskunft am Busbahnhof in Recklinghausen

Anzeige

Der Busbahnhof in Recklinghausen geht online. Wie lange ein Fahrgast noch warten muss, auch falls der Bus einmal Verspätung hat, wird am Drehkreuz für den Öffentlichen Personennahverkehr in Echtzeit angezeigt.

Möglich wird dies durch das sogenannte dynamische Fahrgast-Informationssystem (DFI), das den analogen Abfahrtsanzeiger ersetzt. Der digitale Abfahrtsanzeiger gibt ab sofort Auskunft über Abfahrt der Busse und Züge am Recklinghäuser Busbahnhof. Ein Beispiel: Die Linie 249 trifft aufgrund einer kurzfristigen Straßensperrung 15 Minuten später ein. Statt in diesem Fall ratlos am Bussteig zu stehen, könnte man kurzerhand den Einkaufsbummel verlängern, einen Kaffee trinken oder alternativ die Linien 214 und 224 für die Fahrt nach Herten nutzen.

Das digitale Fahrgast-Informationssystem wird gespeist mit den Daten des Betriebsleit- und Beschleunigungssystems der Vestischen und erfasst daher auch die aktuellen Verspätungen in Echtzeit. „Wir kennen dadurch die Standorte aller Busse und ihre Ankunfts- und Abfahrtszeiten“, erklärte Geschäftsführer Martin Schmidt. „Diese Information geben wir über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr an unsere Kunden weiter, damit sie sich auch dann gut informiert fühlen, wenn die Vestische einmal dem Fahrplan hinterherfährt.“ Vom VRR-Server werden die Daten ins Netz eingespielt. Da nicht nur die Vestische, sondern auch die Deutsche Bahn den gleichen Weg beschreiten, erhalten die Fahrgäste aktuelle Informationen über die Zug- und Busabfahrten auf dem digitalen Abfahrtsmonitor.

Für Bürgermeister Christoph Tesche ist die dynamische Fahrgastinformation „eine deutliche Attraktivitätssteigerung des Öffentlichen Personennahverkehrs in Recklinghausen. Bus- und Bahnfahrer werden nunmehr in Echtzeit über alle relevanten Verbindungen informiert.“ Die Anlage hat circa 50.000 Euro gekostet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.