Flügzeug stürzt auf Koppel

Anzeige
Absturz auf dem Acker. Foto: Guido Bludau
Am Montagabend, 10. Juni, kam es auf der Stadtgrenze zwischen Marl und Recklinghausen zum Absturz eines Sportflugzeuges. Ein älterer Pilot wollte nach Zeugenaussagen sein Flugzeug auf einer Pferdekoppel an der Recklinghäuser Straße (B 225) notgelandet. Der Pilot wurde verletzt und mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrwerk der einmotorigen Cessna ist abgebrochen, ein Teil des Propellers ebenfalls. Die Marler Feuerwehr war vor Ort, brauchte aber nicht einzugreifen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Flugzeug muss mit schwerem Gerät geborgen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.